Alle Artikel der Rubrik "Schnell-Notiz"

Viel Push oder: Vom Verschwinden des Nachdenkens

Geschrieben am 22. August 2016 von Paul-Josef Raue.
0 Kommentare / Geschrieben am 22. August 2016 von Paul-Josef Raue in Schnell-Notiz.

Wer kurze Meldungen liest, zehn-, zwanzigmal am Tag und noch öfter, der fühlt sich ausreichend informiert, wähnt sich auf der Höhe der Zeit, kann mitreden und ist für jede Plauderei gewappnet – aber er kommt nicht zu Texten, denen er nach-denkt, im wörtlichen Sinn: Texte, die ihm Stoff liefern, auch nach dem Lesen noch in die Tiefen des eigenen Bewusstseins zu steigen.

Journalisten-Handbuch.de ist ein Marktplatz für journalistische Profis. Wir debattieren über "Das neue Handbuch des Journalismus", kritisieren, korrigieren und ergänzen die einzelnen Kapitel, Thesen und Regeln, regen Neues an, bringen gute und schlechte Beispiele und berichten aus der Praxis.

Kritik und Anregungen bitte an: mail@journalisten-handbuch.de

Rubriken

Letzte Kommentare

  • Sportreporter: In meiner Redaktion kommt es vor, dass Lokalsport-Redakteure sonntags für zehn bis zwölf Seiten...
  • Udo Heinze: Ich kam Anfang der 70-er von Gesprächen mit der amerikanischen Newspaper-Association zurück. Dort...
  • Härtel: Ich bin von den viel verwendeten Anglizismen genervt. Im Berufsleben begegnet mir jetzt „content“, „hashtag“,...
  • Oliver Horvath: Männliche Zuschauerinnen sehen wohl aus wie weibliche Zuschauer – wie eine Gruppe eben...
  • Erwin Diers: …schon vergessen ?? Es ist schon sehr interessant, wie die jeweiligen Regierungen auf die Medien...